Kredit-
anfrage
starten

Die vier Pfeiler der gesunden KMU-Finanzierung

Laura Schaad - 24.03.2021
Wissen | Die vier Pfeiler der gesunden Finanzierung | Systemcredit AG

Symbolbild: Vier Pfeiler (Quelle: Jesse Dodds, Unsplash)

Finanzierungen unterstützen KMU dabei, Projekte umzusetzen und damit unternehmerisches Potenzial freizusetzen. Eine gesunde Finanzierung gelingt aber nur, wenn Sie durch die vier Pfeiler gestützt wird. Welche das sind, erfahren Sie hier. 


 

Autoren:   Daniel V. Christen
                   Laura Schaad

 


Gesunde Finanzierungen sind für KMU – in normalen wie in Krisenzeiten – von grosser Wichtigkeit. Denn richtig eingesetzt können sie jeden KMU dabei unterstützen, seine Projekte mit sinnvollen Finanzierungsstrukturen erfolgreich umzusetzen. So können die Firmen ein gesundes Wachstum anstreben und das volle Potenzial des KMU freisetzen.

 

Der Nutzen

Der erste Pfeiler einer gesunden Finanzierung liegt in deren Nützlichkeit. Setzt das KMU ein Projekt erfolgreich um, so wird zusätzlicher Wert generiert und die Firma kann wachsen. Eben diesen Nutzen soll der Kredit unterstützen und das kann er nur, wenn er genau auf die Bedürfnisse des Projekts und des KMU angepasst ist. Projekte, die Kapital benötigen, gibt es eine Vielzahl – Aufträge müssen vorfinanziert, Maschinen oder Fahrzeuge gekauft oder Lagerräume vergrössert werden – und das sind nur einige von unzähligen Beispielen. Dabei handelt es sich nicht immer nur um eine Neuanschaffung, wie zum Beispiel den Kauf einer zusätzlichen Fahrzeugflotte, sondern auch um Ersatzinvestitionen wie zum Bespiel der Ersatz einer kaputten Maschine oder um Erweiterungen wie den Anbau von zusätzlicher Lagerfläche.

Unter dem Pfeiler «Nutzen» kommen neben dem Projektbedürfnis zusätzliche Faktoren wie zum Beispiel das Alter des KMU, frühere Finanzierungen oder weitere Verpflichtungen – ob finanzieller oder anderweitiger Art – hinzu, die es zu berücksichtigen gilt. Nur wenn eine Finanzierung all diese Faktoren berücksichtigt und darauf abgestimmt ist, kann der Kredit seinen vollen Nutzen entfalten und unternehmerisches Potenzial freisetzen.

 

Die Konditionen

Der zweite Pfeiler der gesunden KMU-Finanzierung steht für gute Kreditkonditionen. Um diese zu erhalten, muss man überhaupt einmal wissen, was denn eigentlich unter den Konditionen verstanden wird. Zum einen spricht man hier vom Preis, den man für den Kredit zu entrichten hat. Hierbei handelt es sich um die allbekannten Zinsen – dem Preis für das Ausleihen des Geldes über einen bestimmten Zeitraum – sowie zusätzliche Gebühren und Kommissionen, die vor allem für administrative Dienstleistungen zusätzlich zum Zins erhoben werden. Zum anderen handelt es sich bei den Konditionen aber auch um Vertragsdetails wie die Kreditlaufzeit – der Zeitraum, in dem das Geld zurückbezahlt werden muss – die Rückzahlung selbst sowie die zu hinterlegenden Sicherheiten.

 

Der Zugang

Hat der KMU obigen Punkte definiert, so benötigt er Zugang zu dem einen richtigen Kreditgeber, der zu seinen Anforderungen passt. Dafür muss der Kreditgeber genau den Kredit anbieten, der der KMU für sein Projekt benötigt und dies zu attraktiven Konditionen. Um dieses Ziel zu erreichen, genügt es oftmals nicht, sich nur die Offerte von einem einzigen Anbieter zu beschaffen. Bei der Beschaffung von anderen wichtigen Ressourcen vergleichen Sie schliesslich auch die Offerten von verschiedenen Anbietern. Genau gleich funktioniert das Prinzip bei Finanzierungen: durch das Prüfen von verschiedenen Kreditofferten wird der Wettbewerb zu Ihren Gunsten angekurbelt und Sie erhalten das beste Angebot am Markt. Auch wenn das Aufbereiten verschiedener Unterlagen und das anschliessende Klinken putzen bei den Kreditgebern bisher leider oft als mühsam und zeitaufwendig empfunden wird, lohnt sich dieser Mehraufwand enorm.

 

Die Tragbarkeit

Beim letzten aber wohl wichtigste Pfeiler handelt es sich um die Tragbarkeit des Kredits. Hier kommen die drei ersten Pfeiler zusammen – bei der Tragbarkeit handelt es sich um deren Wirksamkeit untereinander. Eine Finanzierung ist nur dann gesund, wenn der aufgenommene Betrag inklusive Zinsen zurückbezahlt werden kann, ohne langfristig die Firmenfinanzen zu überlasten. Sind die Zinsen tief, dafür werden aber regelmässige Rückzahlungen verlangt, so belastet dies die Finanzen ganz anders, als wenn hohe Zinsen fällig werden, der Kreditbetrag selbst aber erst am Ende der Laufzeit zurückbezahlt werden muss.  Deshalb sollten diese Auswirkungen schon vor Vertragsabschluss genau geprüft und berechnet werden.

 

Die digitale Kreditplattform für KMU

Die digitale Kreditplattform von Systemcredit bringt KMU mit vielen Kreditgebern zusammen. Unternehmer können ihre Kreditanfrage in nur wenigen Minuten eingeben und erhalten Kreditofferten von verschiedenen Anbietern zu attraktiven Konditionen. Der Unternehmer muss nur noch entscheiden, welche am besten zu ihm passt. Systemcredit unterstützt den KMU im Kreditantragsprozess und weiss genau, welcher Kredit und welche Anbieter zu seinem Bedürfnis passen. So ist das Projekt optimal finanziert und der KMU kann sich auf dessen Umsetzung konzentrieren.