Kreditrückzahlung: Welche Möglichkeiten gibt es?

Laura Schaad - 08.06.2021
Wissen | Möglichkeiten der Kreditrückzahlung | Systemcredit AG

Symbolbild: Möglichkeiten der Kreditrückzahlung (Quelle: Sonja Langford, Unsplash )

Jede Finanzierung muss nach Gebrauch wieder zurückbezahlt werden. Doch welche Möglichkeiten haben Sie bei der Kreditrückzahlung?  Erfahren Sie mehr über Amortisationen, welche Auswirkungen die Rückzahlungen auf die restlichen Konditionen haben und erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihre Verhandlungen.


 

Autoren:   Daniel V. Christen
                    Laura Schaad

 


Möglichkeiten der Kreditrückzahlung

Kredite erhalten Sie für eine bestimmte Laufzeit – also eine Zeitdauer, in der Sie frei über den Kreditbetrag verfügen können. Ist die Dauer abgelaufen, muss der Kredit zurückbezahlt sein. Das können Sie sowohl mit Amortisation (in Ratenzahlungen über die Laufzeit) als auch ohne Amortisation (Rückzahlung am Ende der Laufzeit). Die meisten Kredite werden mit Amortisationen vereinbart. Kredite ohne Amortisationen sind eher selten.

 

Kreditrückzahlung ohne Amoritsationen

Die Rückzahlung ohne Amortisation bedeutet, dass Sie den gesamten Kreditbetrag erst am Ende der Laufzeit an den Kreditgeber zurückbezahlen. Diese Möglichkeit der Kreditrückzahlung „im letzten Moment“ ist eher selten und nur für Unternehmen mit bester Bonität oder gegen erstklassige Sicherheiten erhältlich. Denn das Risiko bleibt für den Finanzierungsgeber über die gesamte Laufzeit hoch und so sind sowohl die Zinsen als auch die restlichen Konditionen eher teuer.

 

Kreditrückzahlung mit Amortisationen

Die meisten Kredite werden mit Amortisationen vergeben. Das bedeutet, dass Sie in regelmässigen Raten zurückzahlen. Dadurch sinkt auch der Kreditbetrag, über den Sie noch verfügen können. Es sinken damit auch die Zinszahlungen, weil sich die Zinsen in Prozent des ausstehenden Kreditbetrags berechnen: Durch den kleineren noch ausstehenden Kreditbetrag resultieren automatisch auch tiefere Zinszahlungen. Bei regelmässigen Amortisationen verkleinern sich aber nicht nur Kreditsumme und Zinszahlungen; der Kreditgeber trägt auch ein tieferes Risiko trägt und offeriert deshalb eher einen tieferen Zinssatz, als für Kredite ohne Amortisation.

 

Individuelle Kreditrückzahlung

Bei speziellen Projekten, die erst spät eine Rendite abwerfen, können Rückzahlungen so flexibel vereinbart werden, dass die Teilzahlungen erst ab einem bestimmtem Zeitpunkt – beispielsweise ab Betriebsaufnahme – getätigt werden müssen. Dafür sind die absoluten Beträge dann höher, um die früheren, rückzahlungsfreien Jahre zu kompensieren.

 

9 Tipps für Ihre Rückzahlungsverhandlungen

1. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen regelmässige Amortisationen. Ansonsten wird Ihre Finanzierung teuer, was sich nur in bestimmten Fällen lohnt.

2. Holen Sie immer mehrere Kreditofferten ein, damit Sie vergleichen können, was der Markt für Ihr KMU und dessen Projekt bereit ist anzubieten.

3. Fragen Sie potentielle Kreditgeber dann, warum diese Ihnen die Rückzahlungen in bestimmter Weise offeriert haben und drängen Sie auf eine Erklärung. „Wir machen das immer so“ ist keine Erklärung.

4. Starten Sie immer ohne Amortisationen in die Verhandlungen. So wissen Sie, wie hoch die teuersten Konditionen ausfallen.

5. Kennen Sie Ihr Projekt gut und wissen Sie, an welchem Zeitpunkt dieses rentiert, können Sie nun anfangen, Teilrückzahlungen zu verhandeln. Passen Sie diese genau der Zeitdauer Ihres Projekts an.

6. Lassen Sie sich erklären, wie Rückzahlungen die Konditionen wie Zinsen und übrige Auflagen beeinflussen könnten. Dann schätzen Sie ab, wieviel Zinsen und Auflagen Sie für eine Ihrem KMU und dessen Projekt entsprechende Rückzahlungsregelung bereit sind zu akzeptieren.

7. Bieten Sie dann Zug-um-Zug immer mehr und regelmässigere Rückzahlungen an, um die Konditionen für Sie zu verbessern.

8. Seien Sie gut dokumentiert, damit Sie alle Nachfragen nach Zusatzinformationen aufgrund Ihrer Verhandlungsstrategie auch rasch bedienen können.

9. Seien Sie – zusammen mit dem Kreditgeber – fantasievoll: Wussten Sie, dass es Finanzierungen für Skilifte gibt, die nur in der winterlichen Skisaison amortisiert werden müssen, während im Sommer keine Rückzahlungen geschuldet sind? Da ist sehr viel Flexibilität seitens der Kreditgeber drin, solange Sie nur zu amortisieren bereit sind.