Effiziente KMU-Finanzierung

Daniel Christen - 21.09.2018

FINANZIEREN – Schneller zu Krediten kommen und weniger rumärgern mit Papierkram: Das Schweizer Fintech-Startup Systemcredit machts möglich. Für die ersten 30 KMU zu Spezialkonditionen.

Jeder Unternehmer kennt es: Der Gang zur Bank, Formulare ausfüllen, Beilagen zusammenstellen – alles, was es eben braucht für eine Kreditfinanzierung. All das gehört nicht zu den Lieblingsaufgaben von KMU-Unternehmern, die auch sonst mit viel Administration eingedeckt werden. Interessanterweise ist die Sicht der Kreditgeber ähnlich: Die regulatorischen Anforderungen und die internen Abläufe belasten die Beratung des Unternehmers mehr, als der Bank lieb ist.

Ein einziges Formular genügt

Das alles muss heute nicht mehr sein. Das Schweizer Fintech-Startup Systemcredit nimmt sich diesem Problem an. Systemcredit betreibt einen anbieterunabhängigen, digitalen Marktplatz, der sich an KMU mit Finanzierungsbedarf richtet. So füllen KMU nach der Registrierung ein einziges Formular aus – und Systemcredit erstellt daraus viele Kreditanfragen.

Systemcredit formatiert die Unternehmensinformationen digital für jeden Kreditgeber so, wie es dessen interne Abläufe erfordern. Beide Seiten sparen damit viel Aufwand und Zeit. Und Zeit ist Geld – bei Systemcredit erhalten finanzierungssuchende KMU deshalb Vorzugsbedingungen bei den teilnehmenden Kreditgebern.

Effizienter Zugang für KMU

Systemcredit unterstützt KMU mit einem effizienten Zugang zu ausreichenden Finanzierungen zu fairen Bedingungen. Banken beurteilen die Kreditwürdigkeit von Unternehmen seit der Finanzkrise viel strenger, und für kleinere Kredite lohnt sich die Arbeit für Kreditgeber kaum. Viele KMU haben sogar ganz aufgehört, Kredite nachzufragen. Seit der Finanzkrise 2008 hat sich die Vergabe von Krediten an KMU denn auch deutlich reduziert, obwohl neue Kreditgeber wie etwa Crowdlender aufgetaucht sind.

Spezialrabatt für erste 30 KMU

Auf dem digitalen Marktplatz von Systemcredit profitieren KMU während der Pilotphase von einem Einführungsangebot mit Rabatt. Systemcredit steht für Transparenz: Es gibt keine versteckten Gebühren, und die Firma erhält von den Kreditgebern keinerlei Vergütungen.

Mitmachen können alle Unternehmen, die als AG oder GmbH im Schweizer Handelsregister eingetragen sind, deren Umsätze über 100’000 Franken pro Jahr betragen und die seit zwei oder mehr Jahren operativ tätig sind.

Den ersten 30 KMU bietet Systemcredit erfolgsbasierte Vorzugsbedingungen an, denn jeder KMU hilft dem Fintech-Newcomer, sein Angebot genauer auf die wahren Bedürfnisse auszurichten. Nur im Erfolgsfall – das heisst: erst wenn das Unternehmen tatsächlich einen Kredit erhalten hat – wird einmalig eine Gebühr von 1’000 Franken fällig.

Interessierte KMU können sich unter Registrierung für Finanzierungsanfrage anmelden.

 

Daniel V. Christen, Mitgründer und CEO Systemcredit AG

(Dieser Artikel erschien am 21.9.2018 in der “Schweizerischen Gewerbezeitung“)

| Zurück zur Übersicht | »